Bettler-Logo, Gott schenkt aus Gnade

EBK - Evangelische Bruderschaft Kecharismai

  Skip Navigation Links

Blumenmönche - Geschichte - Wiederaufbau

Skip Navigation Links
Der Allherrscher über dem Rex-Christi-Altar

Bildergalerie

Rundgang
durch das Kloster

 

Klosterleben im Provisorium und Lärm

Wiederaufbau nach dem Brand 2004

Ruine nach dem Brand

Im Aufbaujahr lebte die Gemeinschaft zerstreut an verschiedenen Orten.

Nachdem die Kirche ihr Notdach erhalten hatte, konnte zielstrebig das im Löschwasser "ertrunkene" Gästehaus ausgetrocknet und für den Übergang saniert werden. Dieses wurde zum Großteil die vorübergehende Bleibe für die "obdachlose" Bruderschaft.

Das Kostercafé im Haus Geborgenheit, das den Brand unbeschadet überstand, wurde Speisesaal, Aufenthaltsraum
und Planungsbüro.

Der Tiefkreuzgang diente nach der nötigen Sanierung als Hauskapelle und Ort für die Gottesdienste.

Wenige Tage nach dem Brand gab der Architekt das Versprechen, die Blumenmönche könnten das nächste Weihnachten im neuen Hause feiern. Diese eigentlich menschlich unhaltbare Zusicherung war die Antriebskraft, dass tatsächlich genau 1 Jahr nach dem Brand mit den Möbeln angerückt werden konnte.

Brüder beim Ausräumen der Kirche
Reste der Hauskapelle vor Baubeginn

nach oben

    Skip Navigation Links